+49(0)1776057849 | info@hilker-consulting.deLogin
HomeMarketingInfluencer Marketing Agentur: Markenbotschafter-Programme

Influencer Marketing Agentur: Markenbotschafter-Programme

Markenbotschafter Programme

Stärke deine Marke auf LinkedIn

Alles über Influencer Marketing

     

      1. Was ist Influencer Marketing?

      1. Was ist ein Influencer?

      1. Funktioniert Influencer Marketing für Unternehmen?

      1. Wie funktioniert Influencer Marketing?

      1. Wie finden Unternehmen passende Influencer?

      1. Wie gelingt Corporate Influencer Marketing mit Markenbotschaftern?

      1. Wie nutzt man Influencer Marketing für Employer Branding und Recruiting?

      1. Warum ist Influencer Marketing wichtig für die Unternehmenskommunikation?

      1. Brauchst du eine Influencer Marketing Agentur?

    Was ist Influencer Marketing?

    Influencer Marketing ist aus dem digitalen Marketing nicht mehr wegzudenken. Es bezeichnet die Suche nach Personen mit hoher Reichweite in sozialen Netzwerken und die Beschäftigung der Influencer für die digitale Verbreitung der Markenbotschaft. Unternehmer suchen sich dazu einflussreiche Personen in ihrer Communitiy oder bekannte Persönlichkeiten. Diese Influencer sollten aber gleichzeitig auch in anderen Bereichen Verbindungen mit einer hohen Gefolgschaft (Fans, Follower, Kontakte) besitzen.

    Die angeheuerten Influencer zeigen dann ihre Leidenschaft für die Marke und die Produkte. So erreichen sie ein großes Publikum mit vielen neuen potentiellen Kunden. Der Clou: Die erreichten Leute sind empfänglicher für die Marke, weil sie bereits Vertrauen zum Influencer bzw. Promi haben und im Bestfall die Produkte nachkaufen, um mehr zu sein, wie der Influencer, ihr Vorbild.

    Was ist ein Influencer?

    Influencer haben folgende Merkmale: hohe Reichweite, hohe Fachkompetenz, Leidenschaft für ein Thema sowie hohe Relevanz und Anerkennung. Es gibt drei Influencer Arten:

       

        1. Key Influencer: Influencer mit Multiplikatoren-Rollen, wie z.B. Blogger, Journalisten, Social-Media-Profile. Sie haben eine hohe Reichweite, bekommen viel Anerkennung in Community und gelten als Experten und Vorbilder.

        1. Social Influencer: Sie teilen Meinungen und Erfahrungen zu Themen, Unternehmen, Marken und Produkten. Sie sind Meinungsmacher mit hohem Einfluss im Social Web und einer positiven oder negativen Wirkung für die Kaufentscheidung der Follower.

        1. Peer Influencer: Sie sind mit Unternehmen verbunden und zugleich Vertrauensperson bei Zielkunden, wie z.B. Mitarbeiter oder Geschäftspartner. Sie teilen Expertenwissen oder Erfahrungsberichte und nehmen somit Einfluss auf die Kaufentscheidung.

      Dazu gibt es drei Möglichkeiten Influencer Marketing zu nutzen:

         

          1. Einflussreiche Blogger sind immer von Vorteil, um deine Marke als Geschichte weiterzutragen. Versuche deshalb Blogger mit einer täglichen Besucherzahl von 1.000 und mehr als Influencer zu bekommen.

          1. Multiplikatoren aus deinen Brands, die täglich in den Social Media, wie Twitter, Instagram oder Facebook, tätig sind. Sie erhalten meist viel Resonanz auf ihre Posts. Wer als solcher Multiplikator gilt, findest du einfach über Social Media heraus.

          1. Influencer Marketing funktioniert auch mit Aktionen, die eine breite Masse an Nutzern erreicht. Biete kostenlose Vorteile, wie Testversionen oder Ähnliches an. Diese erhält der Nutzer z.B. durch einen „Gefällt-mir-Klick“. Schon wird die Aktion all seinen Freunden angezeigt. Ist die Aktion dann noch gelungen, verbreitet sie sich wie ein Lauffeuer und zieht Aufmerksamkeit auf deine Marke.

        Funktioniert Influencer Marketing für Unternehmen?

        Die Zusammenarbeit mit Influencern funktioniert in der Regel genauso, wie mit bekannten Stars in Funk und Fernsehen. Die Bekanntheit und Reichweite des Influencers ermöglicht über einfache Produkt- oder Marken-Nennung und -Platzierung eine höhere Aufmerksamkeit und Reichweite. Es ergänzt Social-Media-Marketing und Content Markting perfekt, weil sich in vielen Fällen der Influencer selbst um den Content kümmert. Das erspart Zeit, Personal und Kosten. Als Kettenreaktion ergeben sich weitere Chancen, wie Umsatzsteigerung sowie Kundengewinnung und -bindung.

        Wie funktioniert Influencer Marketing?

        Auch Influencer Marketing braucht, wie jede Marketing-Maßnahme, eine klare Strategie. Zum strategischen Vorgehen mit taktischem Tool-Einsatz eignet sich folgende Herangehensweise in drei systematischen Schritten:

        1) Strategische Ziele: Überlege, was die Influencer für dich bzw. dein Unternehmen bewirken sollen, z.B.

           

            • über Produkt berichten

            • Gastbeitrag schreiben

            • Artikel platzieren

            • Diskussionspartner (.z. B. für ein Interview) sein

            • einen Backlink setzen

          2) Recherche & Analyse

             

              • Recherchiere ein Keyword-Portfolio zu deinen Themen

              • Damit recherchierst du dann themenaffine Influencer

              • Sammle relevante Beiträge und beobachte die soziale Interaktion dieser

              • Prüfe, wer die Beiträge teilt oder kommentiert

              • Gruppiere mögliche Influencer in Themenlisten

              • Beobachte deren Aktivitäten und Beiträge

            3) Vernetzung & Aktion

               

                • Vernetze dich mit Influencern und mit themenaffinen Followern

                • Finde heraus, wie du Influencer kontaktieren kannst, z.B. vernetzen, diskutieren, kommentieren, Telefon, E-Mail, Blogger-Konferenz, Messe, persönliches Treffen, etc.

                • Nehme Kontakt zum Influencer auf und bespreche die Kampagnen. Zeige dabei dein Wissen zum Thema. Hochwertiger Content auf dem eigenen Blog erleichtert die Kontaktaufnahme.

                • Pflege die Beziehung, z.B. mit exklusiven Angeboten: Gebe dem Influencer Testgeräte oder Einblicke in exklusives Material. So wird er neugierig. Eine Studie zeigt, dass Influencer sich Unterstützung bei der Content-Produktion, kostenlose Produkttests und Event-Einladungen wünschen. Das Influencer-Angebot muss einen eindeutigen Mehrwert mit sich bringen.

              Wie finden Unternehmen passende Influencer?

              Der Influencer muss zu deinem Unternehmen, deiner Marke und auch deinen Zielen passen. Nur dann funktioniert das Zusammenspiel und der Influencer wirkt authentisch. Bei der Auswahl der passenden Influencer helfen einige Tools, die auch im Content-Marketing eingesetzt werden.

                 

                  1. Für den Quick Check kann eine Google-Suche hilfreich sein: wenig Aufwand für eine erste Analyse.

                  1. Bei kanalspezifischer Influencer-Suche reicht ggf. das integrierte Analyse-Tool im Social-Media-Netzwerk.

                  1. Für detaillierte Social-Media-Analysen eignen sich spezielle Tools 

                  1. Bei definierten Medienformaten, wie Blogs eignen sich spezifische Tools 

                  1. Für Produkt Placement mit YouTube-Videos eignen sich einige Plattformausschreibungen 

                  1. Für komplexe Projekt-Anforderungen mit ganzheitlicher Influencer-Analyse und effizienten Workflows empfehlen sich Profi-Tools (z. B. Brandwatch, Meltwater), um den manuellen Aufwand, Fehler und Risiken, wie Verzettlung und Chaos (Daten-Silos: Excel, Word etc.) zu vermeiden und effizient zu arbeiten. Jeder Tool-Entwickler arbeitet mit einer eigenen Ausrichtung, sodass es ratsam ist, sich auch damit zu beschäftigen.

                Wie gelingt Corporate Influencer Marketing mit Markenbotschaftern?

                Corporate Influencer Marketing mit Markenbotschaftern ist eine wirksame Maßnahme für Employer Branding und zur Personalsuche. Einige Unternehmen, wie Otto, nutzen es zur Mitarbeiter Suche. Eigene Mitarbeiter bieten zum Beispiel per Instagram Story Einblicke ins Unternehmen und in die Arbeitspraxis und werden dafür mit einem Trainingsprogramm geschult und qualifiziert. 

                Wie nutzt man Influencer Marketing für Employer Branding und Recruiting?

                Influencer Marketing für die Personalsuche zu nutzen, gewinnt für Unternehmen an Stellenwert, weil klassische Anzeigen kaum noch Bewerbungen erzielen. Corporate Influencer unterstützen das Employer Branding durch eine moderne Ansprache potentieller Bewerber. Viele Unternehmen nutzen Influencer Marketing für das Recruiting neuer Mitarbeiter und stärken damit Ihr Influencer Marketing. 

                Warum ist Influencer Marketing wichtig für die Unternehmenskommunikation?

                Letztlich ist es wichtig, Influencer in die eigene Marketingstrategie zu integrieren. Influencer, YouTuber und Blogger haben viele Follower und können deine Zielgruppe mit Inhalten bedienen. Wichtig ist, dass dabei die Glaubwürdigkeit eingehalten wird. Dann verlaufen Kooperationen erfolgreich. Dafür musst du die richtigen Kanäle für deine Zielgruppe aussuchen und die entsprechenden Influencer mit Reichweite auf diesen Kanälen auswählen. Influencer beeinflussen dann deine Zielgruppe gezielt bezüglich deines Produktes.

                Dank großer Reichweite werden die Inhalte eurer Kooperation viel gesehen, erhalten Likes und werden geteilt. Du erlangst Markenbekanntheit, Sichtbarkeit, polierst dein Image und positionierst dich bei deiner Zielgruppe. Influencer Kampagnen haben daher viele positive Effekte, die du nutzen solltest und machen den Unterschied, wenn es um dich oder deine Konkurrenz geht! Auch im B2B-Bereich kann Influencer-Marketing anhand von Interviewpartnern oder anderen Kooperationen funktionieren. Sprich uns an, wenn du mehr dazu erfahren willst!

                Buche jetzt dein kostenloses Beratungsgespräch!