+49(0)1776057849 | info@hilker-consulting.deLogin
HomeAllgemeinGenerative KI am Zenit: Gartners Hype-Zyklus 2023

Generative KI am Zenit: Gartners Hype-Zyklus 2023

Generative KI am Zenit: Was zeigt das Gartners Hype-Zyklus? Gartner, das renommierte Forschungs- und Beratungsunternehmen, hat seinen “Hype Cycle for Emerging Technologies, 2023” veröffentlicht und dabei die generative KI an den Höhepunkt überzogener Erwartungen gesetzt.

Dieses Ranking prognostiziert einen immensen Einfluss und transformative Vorteile von generativer KI in den nächsten 2 bis 5 Jahren für Wirtschaft und Gesellschaft.

Generative KI gehört zu den neuesten Entwicklungen im KI-Bereich und ermöglicht es Maschinen, eigene Inhalte zu erstellen. Ob Texte, Bilder, Musik oder Software-Codes – die Bandbreite ist  groß.

Generative KI: Im Fokus technologischer Erwartungen

“Die Popularität vieler neuer KI-Techniken wird tiefgreifende Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben”, meint Arun Chandrasekaran, Analyst bei Gartner. Das bedeutet technologische Fortschritte und auch eine KI-Transformation, wie Unternehmen in Zukunft arbeiten und wie Menschen mit Technologie interagieren.

Der “Hype Cycle for Emerging Technologies” von Gartner ist eine jährliche Veröffentlichung, die Technologieentwicklungen und ihre potenzielle Auswirkung auf Unternehmen und Branchen analysiert. Die generative KI am Höhepunkt zu sehen (siehe Grafik unten), sendet ein starkes Signal an Unternehmen, Investoren und Entwickler über das Potenzial und die Erwartungen, die mit dieser Technologie verbunden sind. Innerhalb von zwei bis fünf Jahren, so die Prognose der Analysten, wird KI einen transformativen Nutzen für die Wirtschaft, Unternehmen und Branchen erzielen.

Generative KI am Zenit: Gartners Hype-Zyklus 2023

Was ist ein Gartner-Hype-Zyklus?

Jeder Hype-Zyklus bietet eine objektive Karte, die hilft, die tatsächlichen Risiken und Chancen von Innovationen zu verstehen, um zu vermeiden können, etwas zu früh einzuführen, zu früh aufzugeben, zu spät einzuführen oder zu lange daran festzuhalten. Jeder Hype-Zyklus umfasst fünf Phasen:

  1. Der Innovationsauslöser beginnt, wenn ein Ereignis, wie ein technologischer Durchbruch oder eine Produkteinführung die Menschen zum Reden bringt.
  2. Der Höhepunkt der überzogenen Erwartungen ist, wenn die Nutzung zunimmt, aber es gibt immer noch mehr Hype als Beweise gibt, dass die Innovation die Erwartungen erfüllen kann.
  3. Der Tiefpunkt der Ernüchterung tritt ein, wenn die ursprüngliche Aufregung nachlässt und Erstanwender von Leistungsproblemen und einem niedrigen ROI berichten.
  4. Der Grad der Aufklärung entsteht, wenn die ersten Anwender erste Vorteile erkennen und andere beginnen zu verstehen, wie sie die Innovation an ihre Organisationen anpassen können.
  5. Das Produktivitätsplateau markiert den Punkt, an dem mehr Benutzer reale Vorteile erkennen und die Innovation zum Mainstream wird.

AI Gartner Hype Cycle 2023

Weitere Technologien, die den Markt beeinflussen

Obwohl die generative KI zweifellos im Mittelpunkt des jüngsten Hype-Zyklus steht, dürfen andere aufstrebende Technologien nicht übersehen werden. CIOs und CTOs sollten ihre Aufmerksamkeit auch auf andere neue Technologien mit Transformationspotenzial richten. Einige Beispiele folgen.

  • Neue KI-Techniken: Abgesehen von der generativen KI gibt es auch andere bemerkenswerte Technologien wie kausale KI, föderiertes maschinelles Lernen, Graph Data Science, neurosymbolische KI und Reinforcement Learning. Diese Technologien versprechen, Geschäftsprozesse zu optimieren und das Kundenerlebnis zu revolutionieren.
  • Entwickler-Erfahrung: Der Erfolg eines digitalen Unternehmens hängt in erheblichem Maße von der Erfahrung und Effizienz seiner Entwickler ab. Hier wird die DevX, oder die gesamte Erfahrung eines Entwicklers mit den Tools und Prozessen, die er verwendet, immer wichtiger.
  • Pervasive Cloud: Cloud-Computing entwickelt sich von einer bloßen technologischen Plattform zu einem integralen Bestandteil von Geschäftsinnovationen. Dabei wird die Cloud nicht nur zentraler, sondern auch dezentraler, da sie sich stärker auf spezifische Branchen konzentriert.

Sicherheit und Datenschutz: Immer im Vordergrund

Die rasante technologische Entwicklung bringt auch ihre eigenen Herausforderungen mit sich, insbesondere im Bereich Sicherheit und Datenschutz. Da Menschen oft als das schwächste Glied in der Sicherheitskette betrachtet werden, wird das Thema menschenzentrierte Sicherheit immer relevanter.

Neue Technologien zielen darauf ab, Organisationen widerstandsfähiger gegen Sicherheitsvorfälle und Datenschutzverletzungen zu machen. Technologien wie KI-TRISM, Cybersicherheits-Mesh-Architektur und Postquantenkryptographie treten in den Vordergrund, um die Sicherheit in einer technologieabhängigen Welt zu gewährleisten.

Sicherheit wird nicht mehr als reaktive Maßnahme betrachtet, sondern als integraler Bestandteil der Organisationskultur, wobei Vertrauen und Bewusstsein für gemeinsame Risiken im Fokus stehen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Gartners Hype-Zyklus für 2023 eine spannende Vorschau auf die Technologien bietet, die unsere Welt in den nächsten Jahren formen werden. Es ist eine aufregende Zeit für Technologieenthusiasten und Unternehmen gleichermaßen, da sie sich auf die Welle der digitalen Transformation vorbereiten, die vor uns liegt.

Was du als CEO oder Geschäftsführer über KI wissen solltest …

Erfahre im KI-Report: wie Unternehmensführer im KI-Zeitalter zukunftsorientierte Entscheidungen treffen und eine KI-Strategie für Ihre Firma entwickeln und die KI-Transformation starten. Hol dir deinen kostenfreien KI-Report für deine Transformation zum Download mit einem Klick auf die Grafik!

KI Report mit ChatGPT

Melde dich bei Dr. Claudia Hilker, wenn du weitere Unterstützung benötigst, wie AI-Consulting oder ChatGPT-Workshop für Marketing und Vertrieb, damit du alle KI-Potenziale für mehr Effizienz und Produktivität in deinem Unternehmen erfolgreich nutzt. Buche einfach deine kostenlose Erstberatung.

Chatbot visueller machen Timon ​ Claudia Hilker Consulting ​